Neuwahlen bei der unabhängigen Wählervereinigung
"Beurer Bürgernähe"

v.l. Volker Schulz, Karin Paul, Gerhard Partbauer, Claus Hähe
Sebastian Heibler, Stefanie Nowak, Max Knidlberger
nicht auf dem Bild; Martin Schmid, Max Tiefenmooser, Erich Werlin
:
  Ergebnis der Vorstands-Wahlen vom 01.12.2016

  1. Vorstand           Claus Hähle
    2. Vorstand           Volker Schulz
              Schriftführerin          Karin Paul (Niederau)
 Schatzmeisterin          Stefanie Nowak
                                 Beisitzer:              Erich Werlin, Max Knidlberger, 
                                                                            Gerhard Partbauer, Max Tiefenmooser, 
                                                                                  Martin Schmid 2.BM, Sebastian Heibler GR

Drei Jahre nach der Gründung stand die erste turnusgemäße Neuwahl des Vorstandes an. Die erste Vorstandswahl erfolgte zusammen mit der Neugründung der Wählergemeinschaft. Der erste Vorstand setzte sich aus den Aktiven der vorausgegangenen Bürgerbegehren zusammen, die in der Folge den  Wahlkampf mit Neuausrichtung organisierten. Den nun nicht mehr dem Vorstand angehörenden Mitgliedern zollte die Versammlung Respekt und Dank.
Das waren:  Alois Heibl, Georg Scherer, Arnold Straßer, Georg Paul, Edeltraud Hähle, Josef Habermeier und Karlheinz Schopper.
Nach rund 70 Jahren CSU-Dominanz wurde 2014 erstmals kein CSU Bürgermeister Gemeindeoberhaupt. Die "Beurer Bürgernähe" erreichte die Mehrheit und Hans Nowak wurde 1. Bürgermeister. Mit Martin Schmid 2. Bürgermeister, der Gemeinderätin Ingrid Leitner und den Gemeinderäten Sebastian Heibler, Erhard Paul Heiß und Wolfgang Scherer wurde die "Beurer Bürgernähe" mit der CSU gleichstarke Fraktion.